WAS ..... ist ein Blutegel

Was… ist eine Blutegeltherapie?

Was… ist eine Blutegeltherapie?
Unter Blutegeltherapie versteht man das gezielte Ansetzen von Blutegeln zur Heilung oder Linderung von Krankheiten. Seit der Antike wird diese Heilmethode beschrieben, jedoch ist sie vermutlich so alt wie die Menschheit selbst (mehr dazu: s. Geschichte).
> zum Seitenende



Was.... ist ein Blutegel?

Was.... ist ein Blutegel?
Der Blutegel gehört zur Klasse der Ringelwürmer (Aniliden). Das natürliche Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Deutschland, Schweiz, Österreich, Osteuropa und Nordafrika.

Leider ist der Blutegel in diesen Breiten sehr, sehr selten geworden. Dies hatte zwei Gründe. In der Vergangenheit war es der hemmungslose Import nach Frankreich, England und die USA, heute ist es das vielerorts verunreinigte Wasser. Der Blutegel ist auf reines Wasser angewiesen.

Nach dem Ort ihrer Herkunft erfolgt die Unterteilung in: den deutschen Blutegel (Hirudo medicinalis) und den Balkanegel (Hirudo officinalis). Es handelt sich jedoch um die gleiche Art. Bezogen werden die Blutegel entweder über Apotheken oder direkt aus deutschen, kontrollierten Blutegelzuchtanstalten.
> zum Seitenanfang




 

Index

> zur Startseite
> Wann... werden ein Blutegel eingesetzt?
> Wo... werden Blutegel angesetzt?
> Wobei... bei welchen Krankheiten oder Indikationen?
> Wirkung... des Blutegels
> Wie... wie sieht eine Blutegelbehandlung aus?
> Wie oft... ist eine Blutegelbehandlung sinnvoll?
> Wer... führt Blutegelbehandlungen durch?
> Risiken... gibt es Gefahren?
> Geschichte... die Geschichte der Blutegelbehandlung
> Blutegel... und bewährte Ergänzungen
> Kontakt / Impressum